Sonntag 20:15 Uhr

Mord ist Hobby


Ein hundert Jahre alter Fluch

22.05.2022 09:50 Uhr (55 Min)

Bei einem Aufenthalt in Seattle besucht Jessica Fletcher ihren alten Freund Geoffrey Presser, der mit seiner Frau Claudia Cameron und seiner Ballett-Truppe ein neues Projekt auf die Beine stellen will. Es geht um die Aufführung des legendären russischen Balletts ‚Danse Diabolique', auf dem angeblich ein alter Fluch lastet. Bei der Uraufführung brach die Primaballerina auf der Bühne tot zusammen. Ihr Geliebter, der Zar, verbot daraufhin weitere Aufführungen. Geoffrey erhofft sich von der Geschichte gute Publicity. Als er den geladenen Gästen eine Kostprobe aus dem Ballett vorführen lässt, kracht plötzlich eine Kulissenwand auf die Bühne. Zum Glück wird niemand verletzt. Geoffrey bittet Jessica, den Proben beizuwohnen. Sie lernt den Solotänzer und Choreographen Edward Hale kennen, Damien Bolo, den zweiten Solotänzer, und Lily Roland, eine ehrgeizige Nachwuchstänzerin. Durch eine Intrige gelingt es Lily, Claudia die Hauptrolle abzunehmen. Bei der Premiere kommt es zu einem unglücklichen Zwischenfall: Lily stirbt beim Pas de deux in Damiens Armen. Ein neuer Fall für Jessica!

Die Hexe

22.05.2022 10:45 Uhr (55 Min)

In Cabot Cove wird unter der Regie von Seth Hazlett ein Laienschauspiel aufgeführt, ein Stück aus der Zeit der Hexenverbrennung. Mariah Osborne, die noch neu im Ort ist, übernimmt die Rolle der unschuldig verfolgten Hexe Rachel Abbott. Außer ihr spielen auch Seth, der Richter Willard Clinton, der Versicherungskaufmann Nate Parsons, Lydia Winthrop, die zusammen mit ihrem Mann Charles ein gutgehendes Geschäft betreibt, Penelope und natürlich Eve Simpson in dem Stück mit. Eines Nachts wird der Safe der Winthrops aufgebrochen. Seltsamerweise fehlt nichts, aber ein Hinweis deutet auf Mariah als Täterin. Sie gerät noch mehr in Verdacht, als Nates Gartenhaus, in dem er alte Versicherungsunterlagen aufhebt, in Flammen aufgeht. Als kurz darauf auch noch Richter Clinton ermordet wird, sieht Sheriff Metzger sich gezwungen, Mariah festzunehmen. Es stellt sich heraus, dass sie in Wirklichkeit Mary Lynn Walker heißt und die Tochter von Monica Walker ist, der früheren Sekretärin der Winthrops. Diese war vor über 20 Jahren des Diebstahls beschuldigt und verurteilt worden. Mary will beweisen, dass ihre Mutter unschuldig hinter Gittern saß. Jessica unterstützt sie dabei.

Haus des Schreckens

22.05.2022 11:40 Uhr (50 Min)

In den Universal Studios in Hollywood soll ein Krimi von Jessica verfilmt werden. Sie fliegt nach Kalifornien, um bei den Dreharbeiten anwesend zu sein. Caroline, die ebenso tüchtige wie hübsche Assistentin des Filmproduzenten Darryl Heyward, begrüßt Jessica freudig. Auch Darryl selbst, sein Agent Willy und sein Produktionschef Ben versichern ihr, wie erfreut sie über die Zusammenarbeit sind. Allerdings hat John, der ebenso junge wie ambitionierte Drehbuchautor, seine eigene Ansichten über die Umsetzung von Jessicas Buch, und Leonora, die Hauptdarstellerin, erweist sich als ziemlich kapriziös. Darryl hat eine Auseinandersetzung mit Monica, der Frau eines seiner Finanziers. Er ist der Affäre mit ihr überdrüssig geworden. Caroline wird Zeugin, wie Monica ihn daraufhin bedroht. Nicht nur im privaten, auch im beruflichen Bereich zeichnet sich Darryl durch Skrupellosigkeit aus. So will er das Produktionsteam verjüngen und altgediente Mitarbeiter entlassen. Damit macht er sich zusätzliche Feinde. Der Produktionschef Ben zeigt Jessica das berühmte Haus aus dem Hitchcock-Film ‚Psycho'. Für ihn ist es tatsächlich ein Ort des Bösen, den er abergläubisch fürchtet. Nicht ganz zu Unrecht, wie es scheint. Jessica, die mit Darryl dort verabredet war, findet nur noch seinen Leichnam vor...